Tag 20: Auf die Bjäre-Halbinsel


23.08.2018 (Do) – von Strömstad auf die Bjäre-Halbinsel

Campingplatz StartStrömstad Camping
Campingplatz ZielFirst Camp Torekov-Båstad, Schweden
gefahrene Kilometer345
HighlightsStrand von Torekov / Bjärehalbinsel
Wetterunterwegs starker Regen, ab Nachmittag sonnig und warm

Geplant hatten wir, zum Tagesbeginn in Strömstad vielleicht noch eine kleine Radtour zu machen und dann ein bisschen weiter nach Süden zu fahren, um z.B. noch ein oder zwei Tage auf Orust zu verbringen. Leider blieb uns das Wetterpech treu, schon zum Frühstück war es trüb, später sollte es kräftig regnen. Damit war für uns klar, dass wir weiter nach Süden fahren würden, eine bessere Wetterprognose gab es erst ein gutes Stück südlich von Göteborg. Wir machten das Beste draus und legten einen langen Fahrtag ein, unterwegs gab’s immer mal wieder heftige Schauer.

Gegen 15:00 Uhr erreichten wir Torekov, dort hatten wir einen Campingplatz direkt am Meer gefunden. Die Aussicht von unserem Camper aus war sehr schön, leider roch es nicht sehr gut, vielleicht wegen des langen trockenen Sommers gab es am Strand sehr viele Algen, die einen intensiven Geruch verbreiteten.
Nachdem wir uns eingerichtet hatten, machten wir eine kleine Radtour am Strand entlang nach Torekov hinein, gingen kurz in den Supermarkt und schauten uns die kleine Stadt an. Ganz hübsch, vor allem der Hafen.

Später ging es zurück zum Campingplatz, nach dem Abendessen machten wir uns nochmal zu Fuß auf den Weg. Es war ein bisschen wolkig, aber trocken, die untergehende Sonne verschaffte uns noch ein paar hübsche Foto-Motive. Angenehm warm war es auch, in kurzen Hosen vor dem Camper gesessen hatten wir gar nicht so oft in diesem Urlaub.



Tag 20 als Map:


Zurück     Weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.