Camping in Norwegen & Schweden – ein Erfahrungsbericht aus 2020

Nach 2017 und 2018 war das unsere dritte Camperreise in Norwegen und Schweden, trotzdem war vieles anders als in den Vorjahren. Wir waren im “Coronajahr” unterwegs, also einem Jahr, in dem so ziemlich alles anders lief, als sich das die meisten noch am Jahresanfang vorgestellt hatten. Je länger unsere Reise dauerte und je weiter wir in den Norden kamen, desto weniger Touristen aus nicht-skandinavischen Ländern begegneten uns. Das war auch nicht weiter verwunderlich, denn den meisten europäischen Touristen war zu diesem Zeitpunkt schon seit mehreren Wochen die quarantänefreie Einreise nach Norwegen verwehrt. Auch Touristen aus Schweden wurden nur sehr restriktiv in’s Land gelassen. Uns fehlt zwar der Vergleich, wir hatten aber den Eindruck, dass z.B. die Lofoten ohne Corona-Einschränkungen viel voller gewesen wären.

Viele Norweger haben allerdings wohl im Coronajahr ihre Liebe zum Campen entdeckt, auffällig viele Einheimische sind uns deshalb, zumindest auf Campingplätzen, begegnet.

Vorgebucht hatten wir keinen einzigen Platz, hatten eigentlich auch nie Mühe, einen Platz für die Nacht zu finden.

Hilfreich waren für uns dabei insbesondere die Apps “Campercontact” und “Park4Night”.


Campingplätze

Eigentlich sind wir ja bekennende Campingplatz-Fans. Wir mögen es, einen großzügigen Platz in der Natur zu haben, wo man morgens und abends auch mal in der Sonne sitzen kann. Doch diesmal steuerten wir gar nicht sehr oft Campingplätze an. Es lag nicht am Mangel der Plätze – da hätten wir immer etwas gefunden – es hatte andere Gründe:

  • Bedingt durch unsere Reisezeit und Reiseziel (Herbst und Norden) war es recht früh kühl und öfter nass, so dass es – obwohl wir da wirklich “hart im Nehmen” sind – kaum Gelegenheit gab, um abends im Freien zu Essen. Mit zunehmender Reisezeit wurde es auch immer früher dunkel. Man verbrachte den Abend also ohnehin im Camper.
  • An den Abenden mit guter Nordlichtprognose war uns ein Platz mit möglichst wenig Lichtverschmutzung wichtig.
  • Zu guter Letzt hatten wir Anfang das Jahres unseren Camper mit einer Solaranlage ausgestattet, die uns beim Reisen noch unabhängiger machte.

Das führte dann dazu, dass wir eher selten Campingplätze ansteuerten. Das taten wir insbesondere dann, wenn wir mal wieder etwas ausgiebiger duschen wollten, das Wetter sehr schlecht war und wir viel Zeit im warmen Camper verbringen wollten bzw. nasse Klamotten trocknen mussten, oder auch dann, wenn mal wieder eine Wäsche für unsere Klamotten anstand.

Die Campingplätze, die wir auf unserer Reise ansteuerten, hatten fast immer eine tolle Lage, fast immer direkt am Wasser. Preislich waren sie gefühlt etwas teurer als in den Vorjahren, aber immer noch ziemlich günstig. Das Einchecken ist viel unkomplizierter als in anderen europäischen Ländern – es gibt keine Mittagspause, man zahlt entweder direkt beim Kommen oder, falls die Rezeption geschlossen ist (was uns in der Nachsaison öfter passierte), sucht man sich einfach einen netten Platz auf der Wiese und zahlt irgendwann am Abend, wenn die Rezeption für ein oder zwei Stunden besetzt ist.


Wohnmobilstellplätze

Wie der obere Abschnitt schon vermuten lässt, haben wir dieses Jahr viele Nächte auf Stellplätzen verbracht. Teilweise waren das offiziell ausgewiesene Stellplätze (wie z.B. in Uttakleiv oder Eggum auf den Lofoten), wo man auch Frischwasser vorfand und teilweise sein Abwasser entsorgen konnte. Teilweise waren es Wanderparkplätze, wo man ganz offiziell als Camper ein 24h-Ticket kaufen konnte und zumindest eine Trockentoilette hatte. Das erlebten wir z.B. in den Lyngen-Alpen.

Auch die Stellplätze, die wir ansteuerten, waren immer toll in der Natur gelegen, eigentlich auch immer in Wassernähe. Bezahlung funktionierte hier entweder per Kreditkarte oder über eine ParkingApp.


“Wildes Camping”

“Wildes” Campen war etwas, das wir auf dieser Reise sehr ausgiebig genutzt haben. Uns ging es dabei weniger darum, Geld zu sparen. Vielmehr suchten wir uns ganz oft Plätze mit möglichst wenig “Lichtverschmutzung” und idyllischer Naturlage – immer in der Hoffnung, nachts auf Polarlichtjagd gehen zu können. Wir suchten dabei ausschließlich Plätze auf, die wir über die oben genannten Apps fanden und auf denen das Parken auch nicht generell verboten war. Das waren z.B. Picknickplätze (z.B. auf Senja oder am Küstenwegen in Norwegen oder auch an der E45 in Schweden). Wenn man Glück hatte, gab es auch hier Toiletten. Die Plätze, die wir ansteuerten, hatten wir manchmal ganz für uns allein, manchmal teilten wir sie uns mit wenigen anderen Campern.


Zusammenfassend kann man sagen, dass wir in noch keinem anderen Urlaub so viele wunderschöne, und oft auch einsame Übernachtungsplätze gefunden haben. Deshalb ist es auch gar nicht so leicht, hier unsere Top-Plätze aufzustellen.

Camping
  • Lofoten Beach Camp Skagsanden
  • Torghatten Camping, Bronnoysund
  • Skittenelv Camping, Tromso
  • Sandvika Camping, Lofoten
  • Fjordbotn Camping, Senja
Stellplätze
  • Eggum Lofoten
  • Stellplatz Uttakleiv
  • Picknickplatz an der E45 (Schweden), in der Nähe von Sjövägen
  • Rastplatz an der FV17 (Kystriksveien) , am Grungstadvatnet

 

Im Folgenden stellen wir euch unsere besuchten Plätze vor – grob sortiert nach Regionen. Pro Camping- und Übernachtungsplatz kann man in den jeweiligen Tag des Reiseberichts abspringen.

1. Norwegen Anreise von Süden in den Norden (Telemark, Rondane, Trondheim, Küstenweg FV17)
2. Norwegen – Lofoten
3. Norwegen – Senja
4. Norwegen Lyngen Alps / Tromsø / Kvaløya
5. Schweden


1. Norwegen Anreise von Süden in den Norden (Telemark, Rondane, Trondheim, Küstenweg FV17)


Telemark Kanalcamping, Lunde, Norwegen  
GPS:59°17'52.6"N 9°05'27.2"EWann: 27.08.20-28.08.20
Preis: 270 NOK inkl. StromAnzahl Plätze:ca. 150 (parzelliert)
Homepage:https://kanalcamping.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 3
Beschreibung:- sehr gepflegt, kleiner Laden an der Rezeption,
- Sanitär in Containern, aber sauber, warm und großzügig,
- viele Norweger, gerade am Wochenende
- Wandern und Radfahren in unmittelbarer Umgebung möglich, Bootsvermietung
- Schleuse Lunde fußläufig erreichbar
unsere Bewertung:4 Sterne



Elstad Camping, E6 bei Ringebu, Norwegen  
GPS:61°30'06.8"N 10°10'08.4"EWann: 28.08.20-29.08.20
Preis: 260 NOK, (Strom 30, Duschen 10 extra)Anzahl Plätze:ca. 100 (nicht parzelliert)
Homepage:gibt es nichtLink zu unserem Reisetag:Tag 4
Beschreibung:- nahe E6, trotzdem sehr ruhig und toll am Wasser gelegen
- sehr gepflegtes Sanitär
- nicht weit nach Ringebu oder den Rondane NP
unsere Bewertung:4 Sterne



Flakk Camping, Trondheim, Norwegen  
GPS:63°27'00.0"N 10°12'08.2"EWann: 29.08.20-30.08.20
Preis: 315 NOK, (Strom 45 extra, Duschen inkl.)Anzahl Plätze:ca. 50 (nicht parzelliert)
Homepage:http://www.flakk-camping.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 5
Beschreibung:- schließt bereits Anfang September
- ca. 12km von Trondheim entfernt, nett am Trondheimfjord gelegen, allerdings hört man die Fähre
- Sanitär eher einfach
unsere Bewertung:3 Sterne



Boondocking FV17 am Grungstadvatnet  
GPS: 64°34'35.6"N 12°14'40.8"EWann: 30.08.20-31.08.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:max. 3-4
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 6
Beschreibung:- über Campercontact / park4Night gefunden
- Picknickplatz leicht von der Straße entfernt, direkt am Wasser mit Tisch und Feuerstelle
- haben hier Nordlichter gesehen
- nebenliegende Waldfläche wurde gerade gerodet, ggf. wird hier etwas anders hingebaut
unsere Bewertung:5 Sterne



Torghatten Camping, Brønnøysund, Norwegen  
GPS: 65°23'34.9"N 12°05'56.1"EWann: 31.08.20-01.09.20
Preis: 280 NOK ohne Strom
(Strom wäre 60 NOK gewesen)
Anzahl Plätze:ca. 200
Homepage:https://torghatten.net/camping/Link zu unserem Reisetag:Tag 7
Beschreibung:- sehr schöne Lage unweit des Trailheads direkt am Wasser (Hurtigroute führt hier lang)
- Sanitär modern und sauber, war ganz gut besucht, im Sommer sicher voll
- Restaurant war bei uns geschlossen
- ca. 12km von Brønnøysund entfernt (kleine ruhige Stichstraße)
unsere Bewertung:4 Sterne



Boondocking FV17, Nähe Tjongsfjorden, Norwegen  
GPS: 66°38'47.5"N 13°32'00.9"EWann: 01.09.20-02.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:max. 5-6
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 8
Beschreibung:- über Park4Night gefunden
- toller Platz, mit Picknicktischen und Blick aufs Wasser, sicher auch ideal, um Polarlichter zu fotografieren
- nachts sehr ruhig, trotz Nähe zur Straße
unsere Bewertung:4 Sterne




2. Norwegen – Lofoten (aufgeführt von Süd nach Nord)


Ramberg Gjestegård Camping, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°05'31.7"N 13°14'01.7"EWann: 19.09.20-21.09.20
Preis: 345 NOK (inkl. Strom)Anzahl Plätze:ca. 30
Homepage:https://www.ramberg-gjestegard.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 27 und Tag 28
Beschreibung:- günstige Lage, da mitten im Ort und trotzdem direkt am schönen Sandstrand
- Restaurant vorhanden, Supermarkt ganz in der Nähe
- Plätze sind parzelliert
- haben hier 2 Tage heftigsten Sturm erlebt
unsere Bewertung:4 Sterne



Lofoten Beach Camp, Skagsanden, Norwegen  
GPS: 68°06'11.8"N 13°17'41.9"EWann: 02.09.20-03.09.20
22.09.20-23.09.20
Preis: 280 NOK ohne Strom
(wäre 40 NOK extra gewesen)
Anzahl Plätze:80-100
Homepage:https://www.lofotenbeachcamp.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 9 und Tag 29
Beschreibung:- herrliche Lage mit Blick auf Meer und Fels, man steht in den Dünen, insbesondere wenn man keinen Strom braucht
- viele VW-Busse und Zelter hier, Santiär in Containern
- für uns der schönste Campingplatz auf den Lofoten aufgrund seiner Lage
- schließt ca. Mitte-Ende September
unsere Bewertung:5 Sterne



Stellplatz Uttakleiv Beach, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°12'33.6"N 13°30'19.6"EWann: 03.09.20-04.09.20
19.09.20-20.09.20
26.09.20-27.09.20
Preis: 250 NOK Anzahl Plätze:ca. 15-20 Camper, Zelte "unbegrenzt" auf der Wiese
Homepage:keine Homepage - Link nur NorcampLink zu unserem Reisetag:Tag 10, Tag 26, Tag 33
Beschreibung:- herrliche Lage direkt am Meer - super Fotospot, perfekt, um Polarlichter zu fotografieren
- Toiletten, Frischwasser und Dumpingmöglichkeit vorhanden, kein Strom, keine Duschen
- relativ viele Tagestouristen unterwegs, dadurch tagsüber oder auch bei Polarlicht etwas unruhig
- Rad/Fußweg an der Küste entlang zum Haukland Beach (ca. 3-4km)
- einer unserer Lieblingsplätze auf den Lofoten
unsere Bewertung:5 Sterne



Brustranda Sjøcamping, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°12'14.8"N 13°53'15.7"EWann: 24.09.20-25.09.20
Preis: 320 NOK (inkl. Strom)Anzahl Plätze:ca. 40
Homepage:https://www.brustranda.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 31
Beschreibung:- schöne Lage am Meer mit Bergen im Hintergrund (wo man auch direkt loswandern kann)
- wir waren die einzigen, Rezeption ab 17 Uhr besetzt
- kleiner Laden, kleine Boutique, sehr idyllisch, aber eben auch verlassen
unsere Bewertung:4 Sterne



Stellplatz Eggum, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°18'28.5"N 13°39'11.4"EWann: 27.09.20-28.09.20
Preis: kostenlos wegen Nachsaison (normal 200 NOK)Anzahl Plätze:ca. 20-30
Homepage:keine Homepage - Eintrag von PromobilLink zu unserem Reisetag:Tag 34
Beschreibung:- herrliche Lage direkt am Meer
- hier startet der Küstenwanderweg nach Unstad
- Cafe und Toiletten vorhanden, war aber beides bei uns schon geschlossen, deshalb kostenlos
- perfekter Platz für Polarlicht
unsere Bewertung:5 Sterne



Parkplatz Vestresand, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°18'15.0"N 13°52'27.7"EWann: 23.09.20-24.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 3
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 30
Beschreibung:- Parkplatz neben der Straße (allerdings nicht die E10, sondern kleine Nebenstraße)
- Picknicktische vorhanden, direkt an am Wasser gelegen
- kannten den Platz bereits aus unsere Winterreise
unsere Bewertung:4 Sterne



Lyngvær Lofoten Bobilcamping, Kleppstad, Norwegen  
GPS: 68°13'31.3"N 14°13'01.3"EWann: 04.09.20-05.09.20
Preis: 275 NOK, Strom 25 NOK extraAnzahl Plätze:ca. 200
Homepage:http://www.lofoten-bobilcamping.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 11
Beschreibung:- eigentlich sehr nette Lage direkt am Wasser mit Blick auf die Berge an der E10, bei uns durch das schlechte Wetter wenig Aussicht
- Gutes Sanitär, schöne Gemeinschaftsküche
- Platz machte auf uns
allerdings etwas „unaufgeräumten“ Eindruck, stinkender Müll
unsere Bewertung:3 Sterne



Sandvika Camping, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°12'15.8"N 14°25'38.7"EWann: 18.09.20-19.09.20
Preis: 400 NOK (inkl. Strom)Anzahl Plätze:ca. 150
Homepage:https://www.sandvika-camping.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 25
Beschreibung:- sehr schöner Platz mit toller Lage direkt am Wasser, unweit von Kabelvag
- teuerster Platz der Reise
- saubere moderne Duschen, allerdings recht klein, angeschlossenes Restaurant und viele Hütten
- war bei uns recht leer, soll im Sommer sehr voll sein
unsere Bewertung:4 Sterne



Rastplatz am Grunnfør Bicycle Shelter, Laukvik, Lofoten, Norwegen  
GPS: 68°25'26.3"N 14°33'48.9"EWann: 28.09.20-29.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 5
Homepage:-Link zu unserem Reisetag:Tag 35
Beschreibung:- schmale, unscheinbare Zufahrt, aber hinten großer Platz
- Toller Meerblick nach Norden (Richtung Vesteralen), Ruhe
- hier gibt es sogar alte Toiletten
- außer uns waren noch 2 andere Camper da
unsere Bewertung:4 Sterne



Gullesfjord Camping, Norwegen  
GPS: 68°31'51.5"N 15°43'37.4"EWann: 17.09.20-18.09.20
Preis: 300 NOK (inkl. Strom)Anzahl Plätze:55
Homepage:https://gullesfjordcamping.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 24
Beschreibung:- gute Lage am Wasser und Berge im Hintergrund
- Sanitär etwas in die Jahre gekommen und knapp bemessen, aber sauber
- liegt kurz hinter der Kreuzung E10 (Lofoten) und 85 (Vesteralen)
unsere Bewertung:3 Sterne (bei gutem Wetter vielleicht auch mehr)




3. Norwegen – Senja


Parkplatz am Fylkesvei 825, Troms og Finnmark, Norwegen -> auf dem Weg nach Senja  
GPS: 68°43'42.4"N 17°23'44.8"EWann: 05.09.20-06.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 5-8
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 12
Beschreibung:- generell wenig Park-Möglichkeiten an der 825
- der Platz war ganz ok, etwas zurückgesetzt von der Straße, hatte sogar Toilette
- ganz in der Nähe herrlicher Blick über den Fjord
- gefunden über Park4Night
unsere Bewertung:3 Sterne



Parkplatz am Steinfjord, Senja, Norwegen  
GPS: 69°27’22.6”N 17°20’46.1”EWann: 06.09.20-07.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 5
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 13
Beschreibung:- Picknickplatz, sehr schön am Wasser gelegen, Toilette vorhanden
- wir standen fast allein (noch ein Pkw)
- gefunden über "Nordlandblog"
unsere Bewertung:4 Sterne



Parkplatz Mefjordvær, Senja, Norwegen  
GPS: 69°31'16.2"N 17°25'50.9"EWann: 07.09.20-08.09.20
Preis: 100 NOKAnzahl Plätze:ca. 50
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 14
Beschreibung:- sehr großer Parkplatz oberhalb des Ortes, aber wunderbar in der Natur gelegen
- Übernachtung offiziell erlaubt, kostet eigentlich 100 NOK, aber es gab keine Möglichkeit, das Geld einzuwerfen
- mehrere Wandertouren (Berge&Meer) starten von hier
- gefunden über Park4Night
unsere Bewertung:4 Sterne



Fjordbotn Camping, Senja, Norwegen  
GPS: 69°26'58.4"N 17°52'56.0"EWann: 08.09.20-09.09.20
Preis: 300 NOK (inkl. Strom & Duschen)Anzahl Plätze:55 + Hütten
Homepage:https://www.fjordbotn.noLink zu unserem Reisetag:Tag 15
Beschreibung:- Schöner Campingplatz im Nordosten der Insel Senja, der trotz Nachsaison recht voll war
- sehr gepflegtes Sanitär, kleiner Laden in der Rezeption
- schöne Lage direkt am Wasser, für Nordlichter allerdings zu viel Licht
unsere Bewertung:4 Sterne



Wanderparkplatz Flatneset, Senja, Norwegen  
GPS: 69°24'15.6"N 17°19'07.2"EWann: 09.09.20-10.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:max. 3
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 16
Beschreibung:- ist eigentlich ein kleiner Wanderparkplatz, direkt am Fjord mit Blick auf den Husfjellet, sehr ruhig
- nur für 2, max 3 Autos geeignet
- hier startet eine sehr schöne 3-4h Küstenwanderung (Flatneset) - haben wir aber nicht gemacht
unsere Bewertung:4 Sterne




4. Norwegen Lyngen Alps / Tromsø / Kvaløya


Olderelv Camping, E6, Skibotn, Norwegen  
GPS: 69°22'48.6"N 20°17'44.9"EWann: 10.09.20-11.09.20
Preis: (eigentlich) 290 NOK, Duschen 10 NOKAnzahl Plätze:> 50
Homepage:https://www.olderelv.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 17
Beschreibung:- viele Norweger mit großen Camper, deshalb etwas spießig
- aber sehr gepflegt, gutes Sanitär und Blick auf die Lyngenalpen
- konnten nicht bezahlen, da abends + morgens Rezeption nicht besetzt war
unsere Bewertung:4 Sterne



Parkplatz Russelv, Lyngenalpen, Norwegen  
GPS: 69°57'01.6"N 20°13'31.9"EWann: 11.09.20-12.09.20
Preis: 172 NOKAnzahl Plätze:ca. 8
Homepage:Eintrag bei CampercontactLink zu unserem Reisetag:Tag 18
Beschreibung:- ist eigentlich ein Wanderparkplatz, aber 24h nutzbar, Toilette vorhanden
- direkt am Meer gelegen, schöne Wanderung von hier zum Leuchtturm möglich (ca. 8km)
- relativ viel Licht nachts, d.h. für Polarlicht muss man ein bisschen laufen
- gefunden über Campercontact
unsere Bewertung:3 Sterne



Parkplatz bei Lyngen, Lyngenalpen, Norwegen  
GPS: 69°28'47.4"N 20°10'35.6"EWann: 12.09.20-13.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 5
Homepage:Link zu Park4NightLink zu unserem Reisetag:Tag 19
Beschreibung:- hatten Platz am Vortrag bereits entdeckt und ihn dann auch bei Park4Night gefunden
- nah an der Straße FV868, hinter einem Tunnel, trotzdem ruhig
- konnten hier gut Nordlichter fotografieren
- außer uns war noch ein zweiter Camper hier
unsere Bewertung:3 Sterne



Skittenelv Camping, Tromsø, Norwegen  
GPS: 69°46'38.4"N 19°22'53.1"EWann: 13.09.20-14.09.20
Preis: 325 NOK (Strom wäre nochmal 50 NOK extra)Anzahl Plätze:ca. 80
Homepage:https://skittenelvcamping.wpcomstaging.com/Link zu unserem Reisetag:Tag 20
Beschreibung:- hat 2 Tage später geschlossen und war fast komplett leer
- sehr gepflegt und sauberes Sanitär, Hurtigroute kommt abends vorbei
- hatten hier Nordlichter und guten Blick nach Norden
- kostenlose Autowaschmöglichkeit
unsere Bewertung:4 Sterne



Tromsø Lodge & Camping, Norwegen  
GPS: 69°38'51.0"N 19°00'48.5"EWann: 14.09.20-16.09.20
Preis: 325 NOK (inkl. Strom)Anzahl Plätze:54 Stellplätze + Hütten
Homepage:https://tromsolodgeandcamping.no/Link zu unserem Reisetag:Tag 21 und Tag 22
Beschreibung:- einziger Campingplatz direkt in Tromsø, typischer StandCG aber gepflegt
- parzellierte Plätze, man bekommt Platz zugewiesen
- Kleines angeschlossenes Restaurant
- fußläufig in die Stadt (ca. 30min) und zur Seilbahn
unsere Bewertung:3 Sterne



Parkplatz vor der Brücke Sommarøy, Norwegen  
GPS: 69°37'17.7"N 18°03'29.7"EWann: 16.09.20-17.09.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 10
Homepage:-Link zu unserem Reisetag:Tag 23
Beschreibung:- großer Parkplatz, nette Lage direkt am Wasser, Toilette vorhanden
- wir standen hier mit noch einem anderen Camper
- auch bei Park4Night zu finden
unsere Bewertung:4 Sterne




5. Schweden


Tornehamn Parkplatz vor dem Abisko Nationalpark, Schweden  
GPS: 68°25'55.3"N 18°40'14.4"EWann: 29.09.20-30.09.20
01.10.20-02.10.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 15
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 36 und Tag 38
Beschreibung:- beliebter Parkplatz an der E10 mit Toiletten, Dumpingmöglichkeit
- direkter Zugang zum See, wo man gut Polarlicht nach Norden fotografieren kann
- nur wenige Kilometer vom Parkeingang Abisko entfernt
unsere Bewertung:3 Sterne


Naturrastplatz E10 vor dem Abisko Nationalpark, Schweden  
GPS: 68°26'23.0"N 18°35'12.5"EWann: 30.09.20-01.10.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 15
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 37
Beschreibung:- auch beliebter Parkplatz an der E10, noch 5km weiter aus dem Park draussen
- nicht so perfekt für Nordlicht, aber dafür steht man hier direkt am Wasser
- Parkbank und Feuerstelle vorhanden
unsere Bewertung:4 Sterne (wenn man einen Platz vorn am Wasser erwischt)



Naturrastplatz nahe E45 bei Slagnäs, Schweden  
GPS: 65°34'18.1"N 18°10'36.1"EWann: 02.10.20-03.10.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 10
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 39
Beschreibung:- über Park4Night gefunden
- toller Platz, mit Picknicktisch und Feuerstelle am Inlandsvegen
- wir waren ganz allein hier
unsere Bewertung:5 Sterne



Kleiner Parkplatz nahe E45 bei Rätan, Schweden  
GPS: 62°27'45.3"N 14°32'28.9"EWann: 03.10.20-04.10.20
Preis: kostenlosAnzahl Plätze:ca. 3
Homepage:Park4Night-EintragLink zu unserem Reisetag:Tag 40
Beschreibung:- über Park4Night gefunden
- unweit des Ortes Rätan, an einem kleinen Hafen, direkt am See
unsere Bewertung:4 Sterne


Askeviks Camping, & Stugby, Sjötorp, Schweden  
GPS: 58°53'17.8"N 14°00'48.1"EWann: 04.10.20-05.10.20
Preis: ca. 200 SEK (Strom wäre 50 SEK extra)Anzahl Plätze:ca. 100
Homepage:http://www.askevik.nu/de/Link zu unserem Reisetag:Tag 41
Beschreibung:- Platz liegt direkt am Vänern und wird von einem netten Schweizer Paar betrieben
- wenige Kilometer entfernt startet der Götakanal
- saubere Sanitäranlagen und Küche
- leider erlebten wir den Platz nur bei schlechtem Wetter
unsere Bewertung:4 Sterne